23.02.2013 Welpenwatching bei Lynn vom Mount Palis

Diesen Sonntag haben wir Lynns Welpen besucht…

Obwohl Rabenau nicht allzu weit von Bensheim entfernt ist, haben wir es leider nicht früher zu Lynn und ihren Welpen geschafft. Auf unserer Seite verhinderten private Termine ein früheres Treffen, auf Andreas und Ingos Seite die Besuche angehender Wäller-Besitzer.

Da die Welpen in gute Hände gehen sollen, haben wir hierfür vollstes Verständnis. Das Einschätzten der angehenden Wäller-Besitzer erfordert seine Zeit und die sollten Andrea und Ingo auch haben. Schließlich wünschen wir den Welpen ein ebenso liebevolles Zuhause, wie es Lynn bei Andrea und Ingo hat, oder unsere Hunde bei uns haben.

DSC09766 Kopie

Lynn und Ihre Welpen

Gespannt sind wir darauf, wie sich Anton vom Lumdatal entwickeln wird. Er sieht aus wie Benito als Baby. Genauso bunt, aber mit grünlichen Augen. Eine wunderschöne Kombination. Dank Andreas und Ingos Seite haben wir die Entwicklung der Welpen im Auge. Jeder Welpe hat hier seine eigene Seite, auf der wir die weitere Entwicklung mitverfolgen dürfen.

DSC09779 Kopie

Anton vom Lumdatal, ganz der Papa

Bewirtet wurden wir von Andrea und Ingo mit einem leckeren, selbst gebackenen Kuchen und mit Kaffee. So haben wir eine ganze Weile zusammengesessen und die Zeit mit den Welpen genossen.

Leider war die Zeit viel zu schnell um und wir mussten wieder den Heimweg antreten. Es war ein wunderschöner Nachmittag bei Andrea, Ingo, Lynn und ihren Welpen. Gefreut hat uns zu hören, dass alle von Lynns Welpen ein neues Zuhause gefunden haben, und Ann-Greta bleibt bei ihrer Mutter…